1 min read

3. Live Session zum Website Intensiv-Training im Juni 2024

In dieser Session spreche ich mit 3 Teilnehmern aus dem Training und gebe Feedback zu den Arbeitsergebnissen.
3. Live Session zum Website Intensiv-Training im Juni 2024
đź’ˇ
Die Aufzeichnung findest du am Ende dieses Artikels 👇

Ab 3:30 spreche ich mit Janette Hoschke (Beraterin fĂĽr Organisationsentwicklung & Digitalisierung).

Janette war lange im Management einer schnell wachsenden Agentur und hat dort die Organisation aufgebaut, Prozesse eingerichtet und u. a. Controllingstrukturen geschaffen.

Wir sprechen darüber, ob Janette auch als Projekt- bzw. Interimsmanagerin tätig werden möchte oder ob sie sich ausschließlich als Beraterin positioniert.

Ich denke, dass es bei dieser Art der Dienstleistung einen großen Unterschied gibt, ob man arbeitnehmerähnlich arbeitet, also Zeit zur Verfügung stellt, oder ob man klar definierte Methoden, Prozesse und Angebote (zum Festpreis) hat.

Janette möchte ganz klar zweites.

Die Frage ist, wie sie erste Kunden gewinnt und dann aus dem laufenden Geschäft entsprechend "produktisierte Services" entwickelt.

Ab 36:10 spreche ich mit Tanja Chakraborty (Rezeptionsassistenz fĂĽr Hotels).

Tanja hat sehr gute Kundenprofile erstellt, die deutlich machen, wer ihre Kunden sind, welche Probleme die haben und welchen Nutzen Tanjas Angebot hat.

Bei den Gesprächen mit ihren Kunden hat Tanja herausbekommen, dass einer ihrer Leistungsbereiche gar nicht so interessant zu sein scheint. Eine wichtige Erkenntnis, um sich auf die wesentlichen Bedürfnisse ihrer Kunden zu konzentrieren.

Tanjas nächster Schritt wird sein, einen Onboarding-Prozess zu definieren und konkrete Angebote im Sinne der Produkt-Treppe zu entwickeln.

Ab 58:05 spreche ich mit Oliver Klemm.

Da ich immer versuche, meine Gesprächspartner mit einer geläufigen Berufsbezeichnung vorzustellen, würde ich sagen, dass Oliver Coach ist.

Aber Oliver ist nicht glücklich mit dieser Begrifflichkeit und im Grunde ist sein Angebot auch eher ein Programm, welches Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, dazu befähigt, ein klares Bild ihrer Zukunft zu bekommen.

Das Angebot adressiert ganz klar Privatpersonen (B2C).

Oliver hat aber auch eine sehr gute Idee, um das Angebot fĂĽr Unternehmen interessant zu machen.

Insgesamt ein sehr gutes und schlĂĽssiges Konzept.

Hier die Aufzeichnung der Live Session:

This post is for subscribers only